Lizenzpartner iQ Power Asia Inc. ab sofort wieder unter eigener Kontrolle

31.07.2017
  • Der südkoreanische Lizenzpartner iQ Power Asia Inc. hat die Restrukturierung offiziell verlassen und kann ab sofort wieder vollständig unter eigener Kontrolle agieren

Zug, Schweiz, 31. Juli 2017 –  Die iQ Power Licensing AG (ISIN: CH0268536338; WKN/Security Nummer: A14M1C; Symbol: IQL), Entwickler und Vermarkter von Technologien und deren Lizenzen für umweltfreundliche und technologisch innovative Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, vermeldet ein bedeutendes Ereignis seines südkoreanischen Lizenznehmers.

Der Lizenznehmer iQ Power Asia Inc. in Südkorea hat seine erfolgreiche Restrukturierung jetzt auch offiziell abgeschlossen. Soeben erhielt das Unternehmen durch das Verwaltungsgericht in Gwangju die amtliche schriftliche Bestätigung, dass dem Antrag des Unternehmens auf Beendigung der Rehabilitationsphase stattgegeben wurde. Dem voraus gegangen war eine Inspektion durch die Behörde.

Die wichtige Entscheidung des Gerichts ebnet der iQ Power Asia Inc. damit den Weg, wieder frei agieren zu können. Zugleich erlaubt die Entscheidung, dass die Discover Energy Gruppe als der mit Abstand größte Anteilseigner des Unternehmens, die Entwicklung von iQ Power Asia ohne Einschränkung nun selbst in die Hand nehmen und bestimmen kann. Die Verwaltung von iQ Power Asia durch das Gericht hatte in den vergangenen zwei Jahren die Handlungsfreiheit des Lizenznehmers stark eingeschränkt.

Mit voller Kontrolle über das Werk ist die Discover Energy Group nun in der Lage, die Entwicklung des Unternehmens und die Fertigungskapazität rascher auszubauen und zu erweitern. Wie gemeldet, ist eine Erweiterung des Produktsortiments durch neue Produktgrößen in Vorbereitung. Darüber hinaus werden in 2017 und 2018 neue Märkte erschlossen und beliefert werden.

Es wird davon ausgegangen, dass der derzeitige CEO von iQ Power Asia, der als Interim-CEO die Rehabilitation begleitete und zugleich der CEO der iQ Power Licensing AG ist, bei der nächsten Gesellschafterversammlung der iQ Power Asia als CEO des koreanischen Lizenznehmers offiziell durch einen Nachfolger abgelöst werden wird.

 

Über die iQ Power Technologie
Batterien mit iQ-Power-Technologie sind darauf ausgerichtet, eine bessere Performance bei Start-Stopp-Anwendungen zu erreichen und dem wachsenden Bedarf elektronischer Verbraucher in heutigen Automobilen zu begegnen. Die zugrundeliegende Elektrolyt-Durchmischung bedeutet die erste signifikante Innovation seit Jahrzehnten auf dem Gebiet nasser Starterbatterien. Die automatische Durchmischung in der Batterie sichert eine gleichmäßige Säuredichte und gewährleistet so eine höhere anhaltende Performance während des gesamten Lebenszyklus der Batterie. Entsprechend erhöht sich die Haltbarkeit der Platten, indem Säureschichtung und starke Temperaturgradienten in der Batterie vermieden werden. Das Resultat ist eine bessere Materialausnutzung bei geringeren Kosten je Produktlebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Batterien. Die patentierte Technologie wurde 2010 mit dem begehrten "Automechanika Innovation Award" ausgezeichnet und errang 2017 als Gewinner einen ersten Platz bei den GreenTec Awards. – Mehr unter: www.iqpower.com