Der Unternehmensbereich WRS des beabsichtigten Investors in iQ Power sichert sich Aussicht auf bedeutende Finanzierung

30.07.2018

 

  • Finanzierung von bis zu USD 500 Millionen für den Bereich "Waste Recovery Services" gesichert
  • Mehrere Großprojekte in mehreren asiatischen Ländern in fortgeschrittenen Verhandlungen

Zug, Schweiz, 30. Juli 2018  –  Die iQ Power Licensing AG (ISIN: CH028536338, WKN: A14M1C / Symbol iQL), Entwickler und Vermarkter von Technologien und deren Lizenzen für umweltfreundliche und technologisch führende Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, vermeldet eine wichtige Status-Information in Zusammenhang mit der beabsichtigten Fusion der iQ Power Licensing AG:

Die iQ Power Licensing AG wurde vom Management der amerikanischen Engenavis Inc. darüber informiert, dass deren Unternehmensbereich Waste Recovering Services (WRS) mit einer großen New Yorker Finanzierungsorganisation die Finanzierung von WRS-Projekten von bis zu 500 Millionen US-Dollar vereinbart hat. WRS ist ein Unternehmensbereich des beabsichtigten neuen Investors Engenavis Inc., Delaware/USA in die iQ Power Licensing AG und wird künftig eine Schwestergesellschaft zu iQ Power sein.

Die Mittel von bis zu 500 Millionen US Dollar für die WRS-Projekte werden freigegeben, sobald langfristige Abnahmeverträge mit großen Kunden sowie die Genehmigungen der örtlichen Kommunen der jeweiligen Standorte vorliegen.

Gegenwärtig befinden sich die Verhandlungen für große WRS-Projekte außerhalb der USA in mehreren asiatischen Ländern in einem bereits weit fortgeschrittenen Stadium. Diese Länder umfassen extrem große Märkte auf dem indischen Subkontinent. Hinzu kommen lukrative Märkte in der Golfregion.

Darüber hinaus konnte sich das Management des WRS-Unternehmensbereichs die Dienste eines Top-Teams von Ingenieuren und Experten im Bereich Waste-to-Energy (WtE) aus Südafrika sichern. Diese Experten arbeiten ergänzend zusammen mit dem vorhandenen Team in Scottsdale, Arizona/USA an der Technologie. Das Experten-Team wird die WtE-Anlagen und Projekte weltweit entwerfen, implementieren und betreiben. Mit diesem kombinierten Expertenteam wird es möglich sein, die Wirtschaftlichkeit und das Ertragspotenzial der aktuellen Technologien deutlich zu verbessern sowie neue Waste-to-Energy-Produkte und -Lösungen anzubieten.

 

Über die iQ Power Technologie
Batterien mit iQ-Power-Technologie sind darauf ausgerichtet, eine bessere Performance von Starterbatterien zu erreichen und so dem wachsenden Bedarf elektronischer Verbraucher in heutigen Automobilen sowie den Anforderungen von Start-Stopp-Anwendungen zu begegnen. Die zugrundeliegende Elektrolyt-Durchmischung bedeutet die erste signifikante Innovation seit Jahrzehnten auf dem Gebiet nasser Starterbatterien. Die automatische Durchmischung in der Batterie sichert eine gleichmäßige Säuredichte und gewährleistet so eine höhere anhaltende Performance während des gesamten Lebenszyklus der Batterie. Entsprechend erhöht sich die Haltbarkeit der Platten, indem Säureschichtung und starke Temperaturgradienten in der Batterie vermieden werden. Das Resultat ist eine bessere Materialausnutzung bei geringeren Kosten je Produktlebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Batterien. Die patentierte Technologie wurde 2010 mit dem begehrten "Automechanika Innovation Award" ausgezeichnet und errang 2017 als Gewinner einen ersten Platz bei den GreenTec Awards.